Wie kannst Du dir deinen Einstieg ins Affiliate Marketing erleichtern!

Hallo, mein Name ist Markus Hope, bin verheiratet und habe 3 Kinder. Ich wollte immer schon neben meiner Arbeit als Angestellter etwas dazu verdienen. Vor ein paar Jahren bin ich bei meiner recherche auf einer Internetsuchmaschine 😉 , über „passive“ Nebeneinkünfte auch auf Affiliate Marketing gestoßen. Damals dachte ich mir, „Wow, passive Einkünfte und nicht viel dafür tun zu müssen.

Genau mein Ding. „Was muss ich, tun um nichts tun zu müssen!“ war mein erster Gedanke. Nun ja, der Gedanke war richtig aber meine Erwartungshaltung war damals etwas anders als heute. Ich wollte so wenig wie Möglich tun um passive Einkünfte zu erhalten oder überhaupt Einkünfte über das Internet zu bekommen. Aber die Zeit lehrt einem immer wieder, das man mit so manchen Sachen falsch liegt.

Was aber war falsch an meiner Herangehensweise?

Ich suchte im Web nach Möglichkeiten die mir das bieten konnten. Und du weißt es sicher selber, es gibt unzählige Möglichkeiten um passiv Geld zu verdienen. Jeder Menge YouTube Videos, jede Menge Webseiten usw.,  auf Facebook wird auch einem überall erzählt das man nur mit einem Klick dabei ist und man sofort Geld verdienen kann. Aber, dem war und ist nicht so. Man muss überall Arbeit und Zeit investieren, wenn es überhaupt einem Geld einbringen kann. Das wollte ich aber nicht unbedingt, ich wollte ja Zeit für mich und meine Familie haben, darum ja auch passiv. 

Ich habe aber trotzdem so einiges ausprobiert, was mir angeboten wurde. In vielen Bereichen, auch in solchen von dem ich überhaupt keine Ahnung hatte. Ich habe mich  lange mit einigen Themen beschäftigt und bin auch an Projekte geraten, die mir eigentlich überhaupt nicht gefallen und liegen. Was ich überhaupt nicht mag sind die, die mit dem „Unwissen“ oder „Not“ anderer Menschen/Partnern vorsätzlich Betrug begehen. Und diese Projekte/Unternehmen sind sehr schwer zu enttarnen, vor allem wenn man nicht weiß auf was man achten muss. Auch ich hab mich plötzlich in solchen Projekten wieder gefunden und konnte mich und meine Partner, die ich rechtzeitig meine Bedenken zu dem Projekt mitteilte und warnte, vor dem schlimmsten bewahren. Auch ich bin nicht fehlerfrei und musste einiges dazulernen.

Aber jetzt wieder zurück zum eigentlichen Thema, ich wollte, wie gesagt, eigentlich wenig Zeit investieren aber um wirklich passiv mit Affiliate Geld zu verdienen muss man zuerst viel Zeit investieren. Man kann auch schnell kleinere Provisionen mit Affiliate verdienen, aber nicht nachhaltig.

Was habe ich also meiner Meinung nach falsch gemacht! Ich wusste nicht genau was, wo, wann und wie ich das erlernte anwenden sollte. Manche Webseiten waren schon in die Jahre gekommen, denn das erlernte dort konnte ich nicht mehr anwenden. Entweder waren die Hilfestellungen nicht mehr Zeitgemäß oder die Tools die einem helfen konnten, gab es nicht mehr.

Die Lösung für meinen Einstieg war einen Kurs zu Affiliate Marketing zu besuchen. Ein Kurs in dem ich alles gezeigt bekam. Er sollte auch immer wieder Updates zu Neuigkeiten, teilen neuer Kenntnisse usw. haben Es soll einen Mitgliederbereich geben der immer wieder erweitert wird. Es gibt zweifelsohne sehr gut kostenlose Artikel, Videos und Materialien zu diesem Thema. Diese muss man sich meisten aber mühsam zusammensuchen und diese bauen auch nicht aufeinander auf. Am besten lerne ich außerdem, wenn ich es visuell an einem Beispiel vor Augen gezeigt bekomme. Es hat aber lange gedauert bis ich mich überwinden konnte einen kostenpflichtigen Kurs zu besuchen. Die Angst war unbegründet, ich habe bis jetzt bei allen Kursen, die ich gekauft oder bei denen ich teilgenommen habe, was gelernt das ich anwenden konnte und mich weiterbrachte. 

Und das war die wichtigste Erkenntnis:

Investiere in meine/deine Weiterbildung, in mein/dein Wissen.

So fällt dir deinen Einstieg ins Affiliate Marketing leichter!

Jeder Anfang ist schwer, auch ich hab mir schwer getan aber mit der richtigen Hilfe und vor allem Selbstdisziplin, Ausdauer und Lernwille ist es leicht um zusetzten.

Alle Kurse, E-Books und Programme die ich hier vorstelle kann ich empfehlen, da ich sie selber besuche oder besuchte, nutze und lese. (Update, es werden jetzt auch ein paar Projekte vorgestellt die ich nicht persönlich nutze. Ich möchte sie aber trotzdem hier erwähnen das sie meiner Meinung nach gut sind.)

Aber Achtung, es sind nicht alle Versprechen die hier bei den einzelnen Projekten gemacht werden von allen zu erreichen. Warum? Weil sie es nicht wirklich wollen etwas zu verbessern, ändern oder einfach zu Bequem sind. Aber auch, viele nur das eine Projekt, den einen Kurs, das eine Tool sehen aber sich nicht Gedanken machen alle Projekte, Kurse und Tools die sie sich angesehen oder gekauft haben, als Ganzes sehen und zu verbinden.

Was war aber das erste, in das ich investierte.

Es war ein Kurs der mich Schritt für Schritt an das Affiliate Marketing heranbrachte. Den Bericht über diesen Kurs findest du hierDas Problem war, das ich ihn das erste Mal nicht komplett durchgezogen habe, ich war der Meinung, mit dem Wissen das ich jetzt schon besitze werde ich so richtig Durchstarten. Aber leider nein, ich hatte schon Einnahmen und eine eigene Webseite aber der Erfolg hielt sich in Grenzen. Mir war alles etwas zu mühsam, zu aufwendig. Und da war er wieder, der Fehler den man nicht machen sollte. Keine Ausdauer, zu Bequem, etwas vorzeitig abrechen ohne das man es richtig verstanden hat.

Aber der Gedanke lies mich nicht mehr los vom passiven Einkommen und der finanziellen Unabhängigkeit. Darum kaufte ich den Kurs noch einmal und zog es durch. Und auch bei anderen Projekten blieb ich am Ball und lernte sehr viel, nicht nur über das Business sondern auch über mich. 

Also, es ist ganz einfach. Such dir ein Projekt aus, es gibt unzählige aber bitte kein „Scam“, arbeite dich dort ein und zieh es durch. Vielleicht findest du ja für deinen Start hier auf meiner Webseite das richtige für dich. Es werden laufend mehr, die ich hier vorstelle.

Liebe Grüße

Markus

Menü schließen